Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Kardamomkuchen ohne Zucker

For German-speaking church coffee friends: yes, my friend Barbara has translated some recipes again!

The first one this time is from a book called Hembakat för alla, full of recipes for friends with special needs — no gluten, no lactose, less sugar, no eggs etc (not all in one, but sometimes combined). This is a cake with no regular sugar. We used Stevia, a brand which has the advantage of being equivalent in volume to regular sugar, but the original recipe from Siv called for a more international sugar substitute. I guess you’ll just have to try!

***

Kardamomkuchen ohne Zucker.

Eines der Rezepte, dass wir für Hembakat för alla ausprobiert haben, war ein Kuchen, von dem mir Siv, schon als wir das  Buch Kyrkkaffe geschrieben haben, erzählt hatte. Damals gab es noch kein Stevia (schwedische Marke für Zuckerersatz), nun aber haben wir dieses verwendet, und backten einen wunderbaren und schmackhaften zuckerfreien Kuchen, der, nachdem er fotografiert und gekostet worden war, von meiner Tante mit nach Hause genommen werden durfte. Ich teile das Rezept sofort mit euch!

ein weicher (luftiger) Kuchen
Hitze: 175 ˚
Backdauer: 15-20 Minuten

2 Eier
2 Deziliter Zuckerersatz
6 Deziliter Mehl
1 Esslöffel Backpulver
2 Teelöffel Kardamom
125 g Butter
2 ¼ Deziliter Milch

Mixe die Eier und den Zuckerersatz, menge das Mehl, das Backpulver und den Kardamom bei. Schmelze die Butter und verrühre sie mit der Milch.

Den Teig in eine gefettete und Kuchenform gießen (wir haben eine Springform verwendet) und bei 175 Grad im Ofen 15–20 Minuten backen.