Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Brasilianische Käsebällchen

Av Posted on Inga taggar 0

Brasilianische Käsebällchen (Foto: Magnus Aronson)

In Brasilien werden diese Bällchen aus Tapiokastärke gemacht. Hier in Europa kann man auch Kartoffelstärke verwenden. Das ist ein guter glutenfreier Snack der vielen schmeckt, und er passt perfekt zu Suppen! Wenn man eine laktosfreie Alternative zu dem eigentlich gutem (Koch)- Joghurt nimmt, können nicht nur Glutenintolerante sondern auch Laktoseintolerante die Bällchen essen, da Laktose, soweit ich das verstanden habe, aus Käsesorten wie Parmesan verschwindet. Und ja! Es soll ein halber Liter geriebener Käse sein! Das ist es was die Käsebällchen so wunderbar macht!

ca. 75 Bällchen
Backzeit: wärme das Rohr auf 200 Grad, senke die Temperatur danach sofort auf 175 Grad

5 dl Kartoffelstärke
1½ dl Öl
1½ dl Wasser
2 Teelöffel Salz
2 Eier
2¾ dl Joghurt
5 dl geriebenen Parmesan

zum Backen:
Öl

Messe die Kartoffelstärke und lege sie in eine Schale. Koche das Öl, das Wasser und das Salz gemeinsam auf, beimenge es der Stärke und verrühre alles. Lass die Mischung etwas abkühlen und rühre danach Ei, Joghurt und Käse dazu. Befeuchte die Hände mit etwas Öl und forme ca. 75 Bällchen aus dem Teig. Lege diese auf Backbleche und drehe den Ofen auf 200 Grad auf. Stelle die Bällchen in das Rohr und senke die Hitze gleichzeitig auf 175 Grad. Backe die Bällchen goldgelb.